Danke-Kuchen für Bauhofmitarbeiter

Rasenmähen, Spielhaus aufstellen, Schaukel reparieren und und und.... alles erledigen sie - die Mannen aus dem Bauhof!!! Darum war es wieder einmal an der Zeit, ihnen zu danken. Die Kinder der Notbetreuung haben mit Frau Lang einen saftigen Blechkuchen gebacken und er wurde mit Freude entgegen genommen. Also doch - alle Männer mögen Süßes!!!!    Danke für eure Hilfen!!!!!

Blumentopf für jedes Kind

Da hängen sie nun am Gartenzaun. Lauter bunte Blumentöpfchen....  Das päd. Personal hatte die Idee den Zaun des Kinderhauses etwas blühender zu gestalten. Und schon haben die Damen mit den Vorbereitungen angefangen. Behältnisse gesucht, mit Erde gefüllt, Samen rein gegeben, schön mit Filz und dem Namen eines jeden Kindes verziert. Nun liegt es an den Kindern, dass es hier gedeiht und blüht!  In einem Brief an die Kinder wurden diese aufgefordert, IHRE Blumen zu umsorgen. Bei Spaziergängen zu gießen (kann man ja mit einer Wasserflasche ganz leicht..), vielleicht verwelktes abzupfen.... aber erst mal müssen Blumen sprießen... alsooo, fleißig gießen - wenns nicht regnet.

Bobby-Cars gespendet

Da lacht das Kinderherz!!!!  Es gibt jetzt 10 neue Bobby-cars im Kinderhaus. Sie werden aufgeteilt zwischen den Krippen- und den Regelkindern.

Doch woher kommt der unerwartete Segen??????????  Von Stefan Meier!!!   Er ist Papa von Max und Leon und wollte den Kindergartenkinder einfach mal eine Freude machen. Das finden nicht nur die beiden Spitze!!!  Danke Stefan, vom gesamten Personal und natürlich von den Kindern!!

Auf dem Bild von li nach re hinten: Sarah Meier, Daniela Stolle, Bettina Poschinger   Davor: Max und Leon

Und noch eine Spende

Firma Fenster und Türen Haidl aus Steinerleinbach hat dem Kinderhaus zwei Spielhäuschen gespendet. Im Rahmen der Garten-Erneuerung wäre dies sowieso planmäßig "angestanden".... und Fa. Haidl hat es nun möglich gemacht! Dafür sagen wir alle ein herzliches DANKESCHÖN.

Auch an die Herren in orange, die Bauhofmitarbeiter...... sie haben den  "Hausbau" schließlich in Angriff genommen.

Kaum aufgestellt, wurden sie auch schon fleißig von den Kindern (in Notbetreuung) in Besitz genommen!!!!

A propos Kinder:  WIR VERMISSEN EUCH SCHON SOOOOOO...

Überraschung zum Muttertag

Da haben sie alle nicht schlecht gestaunt!!!  Standen doch schon wieder die "Fräuleins vom Kinderhaus" vor der Tür. Diesmal allerdings gaaaanz offiziell!!  Denn das Team hat sich was besonderes ausgedacht. Da die Vorbereitungen zu Mutter- und Vatertag schon vor Corona angelaufen waren, haben sie sich entschlossen, diese Bastelarbeit nun selbst in die Hand zu nehmen. Gesagt, getan, schnell war ausgemacht, dass auf die Taschen das "Mutmach-Symbol" dieser besonderen Zeit schlechthin auf die Taschen gemalt werden sollen: der Regenbogen. Der Spruch "ALLES WIRD GUT" passt ebenso, wie die Namen von Mama und Papa auf der Rückseite. In die Tasche kam noch ein Brief für die Eltern, ein Herz mit den Mutter- und Vatertagsgedichten und einer kleinen Überraschung für die Kinder. Liebe Eltern, liebe Kinder, wir glauben fest daran, dass alles wieder gut wird. Denkt an uns, so wie wir auch an euch denken. Bleibt alle gesund und vielleicht sehen wir uns ja bald wieder!!! Bis dahin dürft ihr gespannt sein, was euren "Fräuleins" noch alles so einfällt!!!!

Schultüten für unsere Großen

Wie alle Jahre können auch heuer Eltern und ihre Kinder wieder eine Bastel-Schultüte bestellen!!!! Wir werden ab Montag, 11. Mai 2020 im Eingangsbereich gegenüber der Haustüre an der Holzwand das Plakat mit den neuen Mustern und der Bestellliste aushängen. Bitte komplett ausfüllen!!! Sobald die Basteltüten geliefert werden, erhalten Sie Bescheid!! (im Foto nur ein kleiner Teil der Angebote!!)

Bis Dienstag, 26. Mai 2020 bitte in die Liste eintragen. Dann wird bestellt!!

Der REGENBOGEN - Hoffnung und Freude

Kinder malen bundesweit Regenbögen nicht nur auf Papier, manche erstrecken sich über ganze Fensterseiten!! Sie sollen in Corona-Zeiten Zeichen sein - für Hoffnung und Freude. Zeichen dafür, dass die Kinder nicht allein sind! Dass auch ihre Freunde allein daheim sind. Aber alle halten durch!! 

Es wäre doch toll, wenn in jedem Haus, in den Orten und Dörfern diese selbst gestalteten Regenbögen zu finden wären. Mit dem Hinweis " ALLES WIRD GUT " . Wir würden uns sehr darüber freuen.

Handwerkstag am Dienstag, 04.02.2020

Da waren sie also wieder - die jungen Herren der Berufsschule aus Waldkirchen. Die Schreiner und Zimmerer wurden schon sehnsüchtig von den Kindern erwartet. Im letzten Jahr durften sie erstmals mit ihnen mit "echten" Maschinen etwas aus Holz herstellen. Daran konnten sich alle noch recht gut erinnern. Die Kinder waren schon neugierig, was es diesmal sein sollte. Die BGJ-Schüler hatten sich viel Mühe und Gedanken gemacht und gemeinsam mit ihrer Lehrkraft Herrn Grinninger überraschten sie die Kids mit einem lustigen Holzgesicht. Es durfte gesägt, gebohrt, geschraubt, geleimt und geknotet werden. Letztendlich sah jedes Gesicht ein wenig anders aus. Zum Abschluss erstellten ein paar Vorschulkinder mit den Handwerkern ein Plakat, auf dem der Fertigungsablauf genau beschrieben wurde.  Vielen herzlichen Dank für Euer Kommen und die Mühe!!

Stark auch ohne Muckis im März 2020

"  Selbstbehauptung ist die Kunst seine Grenzen wahrzunehmen und zu setzen, sowie anderen ebenfalls das Recht auf Selbstbehauptung zu geben und sie zu respektieren. " (Daniel Duddek)

Diese Aussage hat sich Frau Feilmeier - Kinder-, Jugend- und Elterncoach, zert. FamilienTeam-Trainerin, Autorin, Resilienztrainerin und zert. Asgodom-Coach, zum Arbeitsgrundsatz gemacht.

Um den Kindern Strategien zur Hand zu geben, wie sie  künftig ohne Stress mit Konflikten (besonders schulischen) umgehen können, haben wir uns für diesen Kurs entschieden. Er besteht aus drei Teilen: erstens besucht Frau Feilmeier die Schulanfänger gemeinsam, um ihnen ein besonderes Buch vorzustellen, dann wird sie die Kinder in ihren Stammgruppen besuchen und schließlich gibt es einen Elternabend.

Frau Feilmeier möchte den Kindern - trotz der ernsten Thematik - mit Spaß und viel Entertainment die Kursinhalte vermitteln. Denn die Kinder sollen lernen

1. Kein Opfer mehr sein/werden

2. Tätern den Wind aus den Segeln nehmen

3. Kommunikation meistern

4. Schutz vor schädlichen Dingen und dummen Ideen!

Lassen wir uns darauf ein!

Sie erhalten noch rechtzeitig genauere Infos

Fasching am Unsinnigen Donnerstag 2020

Geschminkt, geschniegelt und gestriegelt kamen alle in den Kindergarten!!!  An diesem Donnerstag war einfach alles unsinnig!!!  Zuerst wurde in den Gruppen gefaschingt: Lieder gesungen, Spiele gemacht, fotografiert und sich gegenseitig bestaunt!  Bis 11 Uhr konnten sich dann alle im Haus tummeln. In den verschiedenen Gruppenräumen gab es unterschiedliche Angebote: Wettspiele hier, Tischspiele dort, gestalten mit der Farbschleuder ganz hinten und gut speisen war ebenfalls wichtig. Um 11 Uhr durften dann endlich alle in die Sportarena. Da hatte sich schon Clownin Fridoline eingerichtet. Aber auch der Waldmeister wartete schon auf die Kinder. Der brauchte nämlich deren Hilfe, denn Fridoline wollte doch tatsächlich giftige Pilze essen. Die Kinder durften als Waschbär, Eule, Biber und Eichhörnchen verkleidet mithelfen. Ca eine Stunde dauerte die Vorstellung - viel zu schnell verging diese Zeit und schon wurden die ersten Maschkera wieder abgeholt.

Gelungener Adventmarkt im Kinderhaus

Das gab ein Gewusel!!!!! Ab 12.30 Uhr Mittags standen Elternbeirat und Personal bereit, um Eltern, Großeltern und Geschwister, aber auch Interessierte aus Röhrnbach, zu unserem Adventmarkt zu begrüßen. Die Deko-Ware war aufgebaut, die Tombola-Preise standen bereit, Kaffee und Kuchen/Plätzchen durfteten durchs Haus,ebenso wie die Würstl und Lewerkassemen (Leberkäs-Semmeln), die Popkornmaschine war angeheizt, die Flohmarktbücher warteten auf Abnehmer und auch der Fotograf hatte seine Siebensachen schon aufgestellt.......... aaaaaaaaalso los!!!!!  In der Malwerkstatt wurden eßbare Kerzen "gebastelt" und Sternenkopfschmuck. Außerdem standen Mandalas und allerlei weihnachtliche Malblätter bereit. In der Bärengruppe und bei den Krabbelkäfern wurde gebaut, gekurvt und eben - gespielt. Der Höhepunkt war dann gegen 15 Uhr das Kasperltheater, das die Damen des Elternbeirats einstudiert hatten. Ein gelungener Nachmittag also!!!!  Danke allen Helfern, Bäckerinnen, Abwascherinnen, Aufräumer/innen........ allen eben!!!!   DANKE!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Erste Hilfe Training fürs Fachpersonal

Im 2-Jahres Rhythmus erhielt das pädagogische Fachpersonal des Kinderhauses ein Erste-Hilfe-Training. Durchgeführt wurde es dieses Jahr wieder vom Malteser Hilfsdienst. Mit von der Partie sind ebenfalls immer die Kolleginnen des Fürstenecker Kindegartens St. Christophorus.

Frau Yvonne Oberneder hat in launiger Weise über die Maßnahmen referiert, die getroffen werden müssen, wenn Unfälle im Kinderhaus passieren. Außerdem durften alle Damen an den drei "Anna`s" ihr Können in der Wiederbelebung zeigen: bei Baby- Anna, Kleinkind-Anna und Erwachsenen-Anna. Das gegenseitige Verbinden hat den ganztägigen Samstags-Kurs ebenso aufgelockert, wie die vielen lebenhaften Beispiele der Referentin (und die leckeren Kuchen der Fürstenecker natürlich).

Herbstfest im KiHaus

In diesem Jahr hat unser Haus wieder einmal zu einem Herbstfest eingeladen. Der noch amtierenden Elternbeirat und das pädagogische Personal boten für Eltern und Kinder so einiges an: Gemüsesuppe mit Würstl, Zaubertrank, Stockbrot, Bücherflohmarkt und eine Märchenspielstunde.... Abschließend wurde unter den anwesenden Eltern noch der neue Elternbeirat gewählt.